christoph_israel_0186.jpg

Christoph Israel

Ein Wintermärchen - Behind The Scenes

 

Interview mit Johanna Adorján click here

christoph_israel_0196.jpg

On Tour


 

MAI 18 2017  Bad WÖRRISHOFEN   Kurhaus

,Max Raabe...singt'

 

MAI 19 2017  Gersthofen   Stadthalle Gersthofen

,Max Raabe...singt'

 

MAI 20 2017  Fürth   Stadthalle Fürth

,Max Raabe...singt'

 

MAI 21 2017   Jena   volkshaus

,Max Raabe...singt'

 

Okt 05 2017   hamburg   elbphilharmonie

,Max Raabe...singt'

 

okt 06, 07 2017   berlin   tipi

,Max Raabe...singt'

 

okt 08 2017   köln   philharmonie

,Max Raabe...singt'

 

OKT 27 2017  London   Wigmore Hall

,Max Raabe...singt'

 

NOV21 - 26 2017  Berlin   Bar jeder Vernunft

NOV 28 - DEZ 3 2017  Berlin  Bar jeder Vernunft

‚Zwei auf einer Bank’ 

mit Andreja Schneider, Katharina Thalbach und dem Christoph-Israel-Sextett



                                                                                                                               

christoph_israel_0186.jpg

News & Updates

01.8.2016
Neue CD "EIN Wintermärchen"

Am 25. November 2016 erscheint bei Deutsche Grammophon die von mir arrangierte und produzierte CD ‚Ein Wintermärchen’ mit dem Filmorchester Babelsberg und den Solisten Cassandra Steen, Katharina Thalbach, Gregor Meyle, Thomas Quasthoff, Max Raabe, Albrecht Mayer und Andreas Blau

NEW CD "EIN WINTERMÄRCHEN"

November, 25th 2016 will see the release of "Ein Wintermärchen" - a CD arranged and produced by myself with the Filmorchester Babelsberg featuring the solo artists Cassandra Steen, Katharina Thalbach, Gregor Meyle, Thomas Quasthoff, Max Raabe, Albrecht Mayer and Andreas Blau

 

Christoph Israel

Als Pianist, Arrangeur, Komponist und Produzent u.a. Zusammenarbeit mit Max Raabe, Otto Sander, Dominique Horwitz, Katharina Thalbach, Thomas Quasthoff, Annette Humpe, Philipp Stölzl, Daniel Hope, David Orlowsky

Bühnenproduktionen für Berliner Ensemble, Staatsoper Berlin, Theater Am Kurfürstendamm Berlin, TIPI und Bar jeder Vernunft Berlin, Hanns-Otto-Theater Potsdam

Filmmusik für Oscar-Preisträger Pepe Danquarts Dokumentar-Film ‚Am Limit’

Klavierstudium an der UdK Berlin bei Prof. Klaus Hellwig

Meisterkurse für Klavier bei György Szebök, für Liedbegleitung bei Dietrich Fischer-Dieskau und Aribert Reimann


Für eine ausführliche Biographie klicken sie bitte hier

 
 

Christoph Israel

As pianist, arranger, composer and producer, collaborations with Max Raabe, Otto Sander, Dominique Horwitz, Katharina Thalbach, Thomas Quasthoff, Annette Humpe, Philipp Stölzl, Daniel Hope, David Orlowsky among others

Theatre and opera productions for the Berliner Ensemble, Staatsoper Berlin, Theater Am Kurfürstendamm Berlin, TIPI and Bar jeder Vernunft Berlin, Hanns-Otto-Theater Potsdam

Film music for Oscar-winning director Pepe Danquart’s documentary film ‚Am Limit’

Piano studies at the UdK Berlin with Prof. Klaus Hellwig

Master classes for piano with György Szebök, for collaborative piano with Dietrich Fischer-Dieskau and Aribert Reimann

For a full bio please click here

 

Diskografie

 

"FUNDSTÜCKE"

Die Musikgeschichte ist voller zu Unrecht vergessener Ikonen: Da gab es zum Beispiel Ingrid Larssen, eine der großen Saxofonvirtuosinnen der Vorkriegszeit. Ihr junger Kollege Johannes Ernst traf die immer noch rüstige Dame 1994 – und kam durch sie auf die Spur verschütteter Werke für das Blasinstrument, das ja seit Jahrhundertbeginn immer zwischen Jazz und Klassik changiert. Hier stellt Ernst mit Christoph Israel am Klavier die Fundstücke vor. Es sind Salonpiècen, Tanzstückchen und Charakterstücke nach romantischem Vorbild aus der Zeit von 1929 bis 1950

Es-Dur, 2015

"AM LIMIT"

"The Nose" lautet der fast scherzhafte Name für die 1.000 Meter hohe Granitwand des "El Capitan" im Yosemite National Park. An dieser Stelle wollen Alexander und Thomas Huber den Rekord im Speed-Klettern brechen. Oscar-Preisträger Pepe Danquart hat die Extremkletterer bei ihren Abenteuer begleitet. Entstanden ist ein Film voller Spannung und Nervenkitzel mit atemberaubenden Bildern aus schwindelerregenden Höhen. Zwei Brüder auf der Suche nach dem eigenen Limit.

Darsteller: Thomas Huber, Alexander Huber

Regie: Pepe Danquart

Musik: Christoph Israel, Dorian Cheah

Arthaus, 2007 

Fundstücke

"ÜBERS MEER"

Das Meer ist eine romantische Metapher — Sinnbild für Sehnsucht und Aufbruch, für Abschied und Heimweh. Mit kammermusikalischer Intensität entwirft Max Raabe, begleitet nur vom Pianisten Christoph Israel, ein akustisches Panorama dieser schillernden Gefühlswelt.

Decca (Universal Music),  2010

"KLAGENDES LEID"

Daß Wort und Ton, Gedicht und Melodie sehr wohl neben-, ja miteinander bestehen können, beweist Otto Sander mit Balladen und Melodramen der deutschen Romantik. Begleitet von Christoph Israel am Klavier, erweckt Sander diese Mischgattung, die von Schumann bis zu Richard Strauss gepflegt wurde und bei der die Deklamation des Textes durch ausdeutende Musik eine ganz neue Dimension gewinnt, zu herrlichem, kuriosem, auch komischem Leben.  (Rolf Michaelis, DIE ZEIT, 01/1999)

Patmos, 1998 

cover_milos_200.jpg

"SNOWFLAKES For BREAKFAST"

Mit „Deins & Done“ präsentiert die Schauspielerin, Komponistin, Sängerin, Performing Artist und Produzentin, Meret Becker, ihr sechstes Album.

Edel, 2014

"MILOS KARADAGLIC - LATINO"

Christoph Israel and Milos Karadaglic and Studioorchester der Europäischen FilmPhilharmonie

Deutsche Grammophon, 2012

"FIRST VINTAGE"

Für Emily Bowman und Elena Cheah sind dabei weit mehr als nur Geigerin bzw. Cellistin. Virtuos wechseln beide die Instrumente, steuern mit Xylophon, Ukulele oder singender Säge besondere Klangfarben bei, singen und greifen auch szenisch ins Geschehen ein. (Ulrich Amling, Der Tagesspiegel)

Eine mitreissende Version von Astor Piazzollas Libertango... (Uwe Sauerwein, Berliner Morgenpost)

2005 Double Fun

"ANTON WEBERN- LIEDER"

Anton Weberns Kompositionen für Gesang und Klavier in einer Aufnahme mit Aribert Reimanns Meisterklasse für zeitgenössisches Lied an der Hochschule der Künste, Berlin

Orfeo, 1995

cover_max_kuessen_200.jpg

"FÜR FRAUEN IST DAS KEIN PROBLEM"

Für Frauen ist das kein Problem. Welcher Mann hat das noch nicht eingestehen müssen?  

Max Raabe, Annette Humpe und Christoph Israel machen diese universelle Erkenntnis zum Ausgangspunkt ihres neuen Albums. Ihre letzte Zusammenarbeit Küssen kann man nicht alleine erreichte Platin und mit Für Frauen ist das kein Problem geht die Erfolgsgeschichte weiter.

Universal, 2013 

cover_max_kuessen_200.jpg

"KÜSSEN KANN MAN NICHT ALLEINE"

Es gibt sie noch, die musikalischen Glücksfälle, so wie hier das neue Album von Max Raabe mit dem Titel Küssen kann man nicht alleine. Es vermittelt auf erstaunliche Weise eine greifbare Ahnung dessen, was in der Vergangenheit an der Neuen Deutschen Welle so liebenswert und faszinierend war.

Universal, 2011

"Max Raabe...singt"


Amazon Kunde am 08.11 2011
Format: Audio CD

"Das Beste, das ich jemals von Max Raabe und Christoph Israel gehört habe, ist auf dieser Doppel-CD zu finden."

2007 Monopol

 
Name *
Name